Fragenstrudel #5

Es existiert etwas.

Muss ich Fragen stellen ?

Ja, sonst denkst du nicht, und denken ist deine Existenz.

Wie geht das ?

Du bist unzufrieden mit der Antwort, die du durch deine Sinne, besonders deinem Gehirn, wahrnimmst, und machst auf diesen Umstand in der jeweiligen Sprache deiner parallel existierenden Ungeheuer aufmerksam.

Welche Fragen muss ich stellen ?

Alle, die den Missstand des Universums, also alles bezüglich des Erschaffens betreffen.

Wenn du das nicht willst, dann alle die den Missstand der Menschen und dessen ständig gefährdeten Fortbestand betreffen.

Oder vielleicht einfach nur, das gute alte Überleben. Sich von der Masse abgrenzen, und sich besonders fühlen, obwohl man es nicht ist.

Am Ende: Alle Fragen auf die du in irgendeiner spielerischen Weise beantworten kannst, und dabei entweder deine Mitmenschen oder das Universum diese Spielerei bestätigen, sodass du dich wieder toll fühlen kannst. Zurecht, in diesem Fall.

Was sind denn Fragen ?

Die Suche nach der Richtigkeit, der Wahrheit, der Realität, der Existenz, der Fragestellung.

Warum will ich Fragen stellen ?

Weil dein Körper ein Gehirn entwickelt hat, damit es Fragen stellt, die die Existenz verlängern.

->

Ich möchte, dass alle Menschen wissen, was sie zu tun haben.

Das scheint mir halt irgendwie logisch.

Warum möchte ich der Menschheit helfen ?

Da ich keinen eigenen Willen entwickeln ließ, der den Überlebenswillen des Körpers sabotiert.

Warum möchte ich gewinnen ?

Das weiß ich nicht.

Wie gewinne ich ?

Durch andere Menschen. Durch Macht.

Cheers!

Veröffentlicht von Ventusator

Eigentlich bin ich manchmal ganz nett. Sometimes I may actually be nice.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: