Ich bin ernsthaft der Auffassung, dass sich der Mensch und dessen Persönlichkeit rein auf irrationaler Basis stützt.

« Denke nicht daran, dass du denkst, sondern : Denke ! »

Ich hatte sehr häufig Probleme damit, mich zu konzentrieren. Manchmal überkam mich aber auch der Eindruck, andere Menschen dachten, dass ich wüsste, wie damit umzugehen wäre.

Denke nicht, worüber du redest, in welcher Situation, mit welchen Leuten. Wenn du redest, tust und schaffst, vergleiche dich mit deinem früherem Ich, aber werde nicht zu deinem früherem Ich.

Das Bewusstsein ist der Freund der Zeit, aber der Feind des Erfolgs.

Je bewusster du jeden Schritt auf dein Ziel hingehst, desto mehr schmerzt jeder Schritt.

Mache dir dein Ziel klar, nicht deine Handlung. Deine Handlung musst du noch tausendmal machen, jeden Schritt gleich, wenn nicht besser.

Davon hast du tausende Wiederholungen am Tag. Die Süße des Erfolgs aber nur einmal.

Also konzentriere dich beim Schlagen nicht auf den Schlag, sondern auf das Geräusch, wenn es aufschlägt. Auf das Gesicht, oder die Verformung des Boxsacks.

Mache der Zeit einen Strich durch die Rechnung, indem du nicht philosophierst, und dich nicht ständig fragen KANNST warum du etwas tust (weil du zu sehr in deine eigentliche Arbeit vertieft bist, wie die Steinzeitmenschen und Tiere sich jeden Tag nur aufs Überleben konzentriert haben, weil es das natürlichste in dessen Existenz war).

Wenn du dein Warum einmal gefunden hast, dann gibt es einen Unterschied, ob du dir sicher bist, oder es wirklich durchziehst. Du kannst motiviert und überzeugt sein, und dennoch nichts tun.

Und das ist gefährlich.

Du möchtest überleben, aber wenn du deinem Körper sagst : « Nein, das will ich nicht »

Dann hast du die einzige Frage die du im Leben zu beantworten hast, falsch beantwortet.

Und das willst du nicht. Ganz einfach.

Du willst DInge richtig machen. Alles in deiner Macht stehende, kannst du auch richtig machen.

Also wenn du alles tust, was du tun kannst, hast du alles richtig gemacht.

Und du kannst nur die DInge tun, die die tun kannst, indem du sie richtig machst.

Denn das einzige was du falsch machen kannst, ist es, nichts zu machen.

Denn alles was du falsch gemacht hast, ist dasselbe, wie nichts gemacht zu haben.

Das Leben (bzw. in diesem SInne das Überleben) ist eine wunderschöne Sache, denn es hat nur Dinge in ihrer Existenz, die richtig sind, da falsche DInge nicht existieren.

Auf einen guten Tag!

Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: